Der Männerturnverein plünderte den Christbaum im Restaurant Frohsinn

Bereits seit 45 Jahren wird von den Männerturnern diese liebgewonnene Tradition zelebriert. Am 28. Dezember 2017 abends um halb sieben marschierten 30 Turnkameraden über den Siggenberg zum Frohsinn nach Würenlingen. Sofort nimmt Adelaide, welche die Turner bereits seit 27 Jahren verwöhnt, die Bestellungen auf. Aus dem reichhaltigen Angebot wählt jeder sein Lieblingsessen aus.

Wie gewohnt klappt alles wie am Schnürchen. Bald beginnt das eigentliche Ritual. Der Präsident Peter Kim und sein Vize Thomas Schmuckli schneiden Schoggistängeli und Samichläuse vom geschmückten Baum und verteilen sie unter den Gästen. Zur späten Stunde auf dem Rückweg ins Siggenthal verwöhnten bei der Rotchrüzhütte Heidi Balcon und ihre Freundin Beatrice die Männer mit Glühwein und Magenbrot. Man staune, das schon seit dem Jahr 2000. Es ist fürwahr der perfekte Abschluss des Turnerjahres.

Christbaum 2017

Präsident Peter Kim, Thomas Schmuckli und die Wirtin Marie-Theres Meier