Auswärts gegen Dötingen, daheim gegen Remigen

Am 14. Dezember 2017 stand der erste Auswärtsmatch des Mixed-Volleyballteams gegen Döttingen auf dem Programm. Die Untersiggenthaler verschliefen den ersten Satz total und gaben diesen mit 15:25 deutlich an Döttingen ab. Auch im zweiten Satz fanden die Untersiggenthaler nicht ins Spiel. Zudem mussten sie den bitteren verletzungsbedingten Ausfall der Passeurin Marion Stettler verkraften. So war auch im zweiten Satz nichts zu holen (17:25).

Im dritten Satz stellte Coach Markus Fischer die Mannschaft komplett um. Das Wachrütteln zeigte Wirkung. So einfach wollte man sich nicht geschlagen geben. Die Untersiggenthaler zeigten eine tolle Aufholjagd und gewannen die Sätze 3 und 4 jeweils mit 25:21. Besonders unsere neue Spielerin Christine Klockar zeigte eine starke Leistung auf der Mitte- respektive Aussenposition. Im fünften Satz war dann leider die Luft draussen. Gespielt waren bereits knapp zwei Stunden. So ging der entscheidende Satz nochmals deutlich an Döttingen (5:15). Nach dem miserablen Start war die Mannschaft froh, wenigstens den einen Punkt mitnehmen zu können.

VB 2017 Angriff

Sieg gegen den Tabellenführer
Bereits am 18. Dezember 2017 stand das nächste Heimspiel an. Nach dem dritten Fünf-Satz-Match in Folge wollten die Untersiggenthaler dieses Mal unbedingt einen klaren Sieg. Der Start verlief jedoch so gar nicht nach dem Geschmack von Coach Markus Fischer. Schnell lag man gegen Remigen sieben Punkte im Rückstand. Ein frühes Timeout bewirkte zumindest, dass die Untersiggenthaler den Rückstand aufholten und den Satz unbedingt gewinnen wollten. Der Satz blieb umkämpft und war geprägt durch Fehler auf beiden Seiten. Schlussendlich behielten die Untersiggenthaler im entscheidenden Moment die Nerven und gewannen den Satz mit 26:24.

Der zweite Satz startete ausgeglichen, ging aber leider 17:25 an Remigen. Erfreuliche Tendenzen zeigte der 15-jährige Denis Schatzmann in seinem erst zweiten Einsatz für das Mixed-Volleyball-Team. Wenn er an seiner Angriffstechnik und dem Block arbeitet, haben wir mit Denis ein vielversprechendes Nachwuchstalent in unseren Reihen. Der Coach gab allen elf Spielern Spielpraxis und stellte auch im dritten und vierten Satz fleissig um. Dieses Mal besann sich die Mannschaft auf ihr erklärtes Ziel, einen Drei-Punkte-Sieg, und gewann die Sätze 3 (25:22) und 4 (25:19). Besonders schön war, dass unsere Juniorin Lynn Scherer den Matchball verwertete und den Untersiggenthalern so zu den drei Punkten verhalf. Die Untersiggenthaler gehen mit acht Punkten aus vier Spielen in die Weihnachtspause.

Für den STV Untersiggenthal spielten: Stephanie Baumgartner, Markus Fischer, Roger Frei, Daniela Klancnik, Christine Klockar, Anja Krämer, Massimo Migliorato, Veronika Migliorato, Denis Schatzmann, Marco Schatzmann, Lynn Scherer.