top of page

Eine Zerreiche für die Ewigkeit


Im Zentrum von Untersiggenthal fand am 28. März 2024 eine nichtalltägliche Feier statt. Der Männerturnverein (MTV) hatte zu einer Baumpflanzung eingeladen. Als im Jahr 2021 der MTV sein 100-Jahr-Bestehen feierte, wurde beschlossen, im neuen Zentrum zur Erinnerung daran einen Baum zu pflanzen. Eine mächtige Eiche sollte es sein, die den Glauben an die Zukunft und das Weiterbestehen des STV Untersiggenthal bezeugen soll. Von Hotz Gartenbau gesponsert und grossgezogen wartete eine Zirn- oder Zerreiche geduldig bis das neue Zentrum fertig war. Endlich war es so weit, alles war vorbereitet. Der Baum überstand problemlos die Umpflanzung zu seinem endgültigen Standort. Ein Gedenkstein, eingemauert für die Ewigkeit, erinnert an den denkwürdigen Anlass.


Ein Festschmaus zu Ehren der Eiche

Nach dem Apéro begrüsste der Präsident Bernhard Haller die Gäste und liess die Gründung der Männerriege/des MTV mit interessanten Anekdoten in humorvollen Worten wieder aufleben. Er betonte die Symbolkraft eines Baumes: Beständigkeit, Kraft und Ausdauer − das Leitbild des Turnvereins. Nach dem Festakt öffneten sich die Türen zur Sickinga-Halle. «Wow» ertönte es von allen Seiten. Zwei lange Tischreihen, geschmückt mit Frühlingsblumen, liessen die Herzen höherschlagen. In der hochmodernen Grossküche waren Profis am Werk. Penne Bolognese oder Pesto, je nach Wunsch, wurde aufgefahren. Zu diesem Gourmet-Dinner passte perfekt als krönender Abschluss das fantasievolle Dessert nach einem Geheimrezept des MTV.

 

78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page