top of page

Männerturner in der Lenzerheide

Nach einem coronabedingten Unterbruch klappte es am 5./6. März 2022 wieder mit unserem äusserst beliebten Vereinsanlass. Zwölf skibegeisterte Turner machten sich am frühen Samstagmorgen auf in die Bündner Berge. Nach dem Check-in im Hotel Stätzerhorn in Parpan ging es sogleich ins Skigebiet.

Sonne und Schnee − was will man mehr?

Die frische Brise sorgte für einmaliges Postkartenwetter. Auf den gut präparierten Pisten kamen alle von uns auf ihre Kosten. Hier die Kameraden, die eine zügige Fahrt bevorzugten, dort diejenigen. die es gemütlicher angehen liessen. Durch die vielen Pisten gab es genug Platz für alle Skifahrer. In der lauten, gut bevölkerten Stätzerhorn-Skihütte traf man sich am Schluss des Tages gutgelaunt zum wohlverdienten Après-Ski.

Zurück im Hotel dann die erfrischende Dusche. Jeder freute sich nun auf ein reichhaltiges Nachtessen. Die freundlichen Wirtsleute sorgten dafür, dass alle von uns denn auch mehr als satt wurden. Die Welt ist klein, so trafen wir im Hotel mit der Damenriege Oberflachs auf Turnkameradinnen aus dem Aargau. Da jagte eine Abenteuergeschichte die andere und die Zeit verflog nur so im Nu.


In Begleitung von Michelle Gisin

Auch am Sonntag herrschte wiederum Prachtwetter. Wir fuhren diesmal auf der gegenüberliegenden Rothorn-Seite. Da war ganz viel los, denn es fand der Damen-Weltcup--Riesenslalom statt. Michelle Gisin fuhr sogar mit drei von uns Turnern auf dem Sessellift nach oben zu ihrem zweiten Lauf. Sehr sympathisch, wie sie sich mit uns «Normalvolk» völlig unkompliziert unterhielt. Die Rennpiste ist übrigens viel steiler als man es auf TV-Bildern ahnen könnte!

Die Zeit verflog nur zu schnell und schon bald hiess es zurückkehren zu unserem Kleinbus beim Hotel. Wir kehrten alle wohlbehalten und sicher wieder nach Untersiggenthal zurück.

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page