MTV-Abend in der Homrighütte

Der Grund zum Feiern war der Geburtstag von drei junggebliebenen 60-Jährigen, denen man nicht mehr als 50 Jahre geben würde. Es waren Thomas Schmuckli, Florian Humbel und Dominique Mauron.

Gewöhnlich geht man zu Fuss hoch zum Siggenberg. Aber seit das Elektrobike ohne Scham auch bei den Turnern Einzug hielt, traf die Radfahrer Kompanie ohne Kräfteverschleiss ein. Normalerweise wird nach dem Apell geturnt. Diesmal wurde zugeprostet, bevor der Befehl zum Einmarsch in die Hütte ertönte. Beim Anblick der vielen Raclette-Öfeli sah man überraschte Gesichter. Pro Tisch wurde ein Tafelmajor bestimmt, der die Aufgabe hatte, den Nachschub an Käse, Kartoffeln und Getränke zu sichern. Raclette verlangt nach hochprozentiger Verdauungs-Unterstützung. Auch daran sollte es nicht fehlen, warteten doch bereits die Crèmeschnitten. Manche machten sich früh, manche eher spät auf den Heimweg. Zu Hause eingetroffen waren immerhin alle.


45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen