top of page

Rhönradriege am Breitli-Cup

Am Wochenende des 9. und 10. März 2024 versammelten sich 20 Turnerinnen des STV Untersiggenthal zum Breitli-Cup in Buochs. Mit viel Vorfreude und Aufregung im Gepäck begann das Einturnen am Samstagmorgen kurz vor 10 Uhr. Für zwei unserer jüngsten Mehrkämpferinnen war es der erste Spirale-Wettkampf.



Pünktlich um 13.30 Uhr begann der Wettkampf mit Spirale Level Elite und Sprung Level 2. Während die Turnerinnen und Turner den Küren und Sprüngen zusahen, gab es für Shannon Rüttimann keine Verschnaufpause. Sie war die einzige anwesende Leiterin des STV Untersiggenthal, die nicht kampfrichtern musste. Gegen Ende des Tages wurde die Halle immer leerer, während die letzten Turnerinnen und Turner ihre Sprünge sprangen. Kurz nach 18.30 Uhr endete der erste Wettkampftag.

 

Erfreuliche Leistungen

Am nächsten Morgen begann der Tag in aller Herrgottsfrühe. Um 7 Uhr standen die ersten Turnerinnen des STV Untersiggenthal in der Halle bereit, um einzuturnen. Nach und nach trudelten auch die anderen Turnerinnen ein, bis pünktlich um 9 Uhr der Wettkampf mit Gerade Level 2 und Elite begann. Um 10 Uhr begann Gerade Level 1 und Basis, wo sich Céline Suter bei über 90 Teilnehmern den hervorragenden Rang 5 erturnte. Auch die anderen Untersiggenthaler Turnerinnen konnten gut mithalten und zeigten, was sie in den Trainings fleissig geübt hatten.

Nach Gerade Level Basis und Level 3 gab es eine kurze Mittagspause und ein erneutes Einturnen für die Musikküren, Paarküren und Vereinsturnen.Kurz vor 15 Uhr begann Gerade mit Musik, wo Cécile Wehrli zum ersten Mal ihre Musikkür turnte und sich damit den dritten Rang ergatterte. Kurz nach ihr startete Isabel Hochuli mit ihrer neuen Musikkür und kletterte zuoberst auf das Podest, dicht gefolgt von Corina Deubelbeiss auf Platz 2. Danach ging es weiter mit den Eliteturnerinnen und -turnern, wo Leonie Botta die Zuschauer mit ihrer Musikkür verzauberte und Platz 2 erturnte.

 

Sieben Auszeichnungen

Mit einer halben Stunde Verspätung endeten die Darbietungen mit drei Auftritten im Vereinsturnen, ehe sich die Turnerinnen zum Einlaufen für die Siegerehrung bereitmachten. Mit sieben Glasmedaillen ging das sehr erfolgreiche Wochenende für den STV Untersiggenthal zu Ende, und die Turnerinnen reisten zufrieden nach Hause.

Für die meisten ging damit die Wettkampfsaison zu Ende. Für manche geht es am 24. März 2024 an den Schweizer Meisterschaften weiter. Wir sind gespannt, wen wir in Reinach antreffen dürfen.


Rangliste_Breitli-Cup_2024
.pdf
Download PDF • 4.87MB

 

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page