Schweizer Meisterschaften Rhönrad

Am 10. April 2022 fanden in der Breitli-Halle in Buochs die Schweizer Meisterschaften Rhönrad statt. Acht Untersiggenthalerinnen nahmen an diesem Wettkampf teil: Cécile Wehrli, Cheyenne Wietlisbach, Isabel Hochuli, Kathrin Roser, Leonie Botta, Noemi Meilick, Shannon Rüttimann und Simona Waser.

Das Untersiggenthaler Team an der SM 2022


Grosse Vorfreude

Bereits beim Einturnen am Samstag war die Vorfreude auf den nächsten Tag gross. Es wurde fleissig geübt und letzte Verbesserungen ausgetauscht, so dass alle für den Wettkampf am Sonntag bereit waren.

Am nächsten Morgen standen alle unsere Turnerinnen in der Halle bereit. Nach dem Einturnen wurden fleissig Frisuren geflochten und den anderen Turnerinnen und Turnern zugeschaut. Um 9.45 Uhr begannen der Wettkampf mit einer kurzen Begrüssung. Unsere erste Turnerin war Cécile Wehrli, die als Vorturnerin eingeladen wurde. Sie eröffnete den Wettkampf mit einem gelungenen Sprung. Anschliessend starteten die Turnerinnen und Turner aus Spirale und Sprung Level 1. Um 10.45 Uhr begann abwechslungsweise Spirale Elite ohne Musik und Sprung Level 2. Direkt im Anschluss folgte Spirale Elite mit Musik und Sprung Elite ohne Musik. Den Abschluss des Morgens machten Spirale Level 3 und Sprung Elite mit Musik.


Spektakel am Nachmittag

Nach einer längeren Mittagspause, in der die Halle umgebaut wurde, um für die Gerade-Küren und weitere Zuschauer Platz zu machen, ging der Wettkampf um 13.30 Uhr mit einer offiziellen Begrüssung und schliesslich mit Gerade Level 1 und Gerade Level 2 weiter. Nach den Gerade-Küren der Eliteturnerinnen ohne Musik zogen uns die Musikküren der Eliteturnerinnen in ihren Bann. Lauter Jubel und wilder Applaus brandete immer wieder durch die Halle, während die Eliteturnerinnen spektakuläre Küren turnten.

Nach dem Paarturnen und einem einheimischen Showblock folgte die Rangverkündigung. Die Untersiggenthalerinnen holten sich vier Medaillen. Zwei Bronze-, eine Silber- und eine Goldmedaille. Kaum, dass alle Platzierungen verlesen waren, wuchs die Spannung in der Halle ins Unermessliche. Nun würde die Ankündigung folgen, auf die alle gewartet hatten:


Vier Untersiggenthalerinnen an der WM

Voller Stolz und Freude dürfen wir berichten, dass sich vier Turnerinnen des STV Untersiggenthal für die Weltmeisterschaften in Dänemark qualifiziert haben: Cheyenne Wietlisbach, Kathrin Roser, Leonie Botta und Shannon Rüttimann. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Erfolg in Dänemark!

Unsere WM-Teilnehmerinnen.


Rangliste

2022_Rhoenrad_SM_Buochs
.pdf
Download PDF • 6.24MB

128 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen