Seriensieger nach Durststrecke wieder Jassmeister

Reto Bronner und Stephan Fischer konnten am 22. April 2022 zum fünften Mal die vereinsinterne Jassmeisterschaft für sich entscheiden. Zuletzt war ihnen dies 2014 geglückt. Die beiden Organisatoren Martin Hediger und Marco Kim platzierten sich auf dem zweiten Rang, hauchdünn vor Trudi Aeppli und Anita Stöckli.

Die Jassmeister Stephan Fischer und Reto Bronner umrahmt von den Duos Trudi Aeppli/Anita Stöcli und Martin Hediger/Marco Kim.


Jeder gegen jeden

Insgesamt 56 Partien spielte jedes Jasspaar und traf dabei auf alle gegnerischen Teams. Mit 809 Punkten erspielten Trudi Aeppli und Anita Stöckli gleich in der ersten Partie den Tageshöchstwert nach jeweils acht Partien gegen das andere Team. Die späteren Sieger dagegen starteten die ersten beiden Partien mit einer ausgeglichenen Punkteverteilung gegen die gegnerischen Teams, konnten dann aber noch drei Partien klar gewinnen und so einen Vorsprung auf die anderen Teams aufbauen.

Rangliste_Jassturnier_2022
.pdf
Download PDF • 457KB

Neulinge willkommen

Das Jassturnier fand dieses Jahr bereits zum 23. Mal statt. Leider ohne Teams aus dem Männerturnverein und der Damenriege. Dafür konnte ein neues Team zum ersten Mal am Jassturnier begrüsst werden. Während die einen konzentriert um den Titel spielten, waren andere fest mit Jammern bezüglich des Kartenglückes beschäftigt. Weitere nutzten den Anlass zu einer kulinarischen Reise durch die Speisekarte des Restaurants Steinenbühl.


Siegertableau_Jassturnier_bis_2022
.pdf
Download PDF • 616KB
Podestplätze_Jassturnier_bis_2022
.pdf
Download PDF • 495KB

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen