top of page

De schnellscht Untersiggenthaler

Wenn es laut wird und der Glacéstand auf dem Pausenplatz steht, werden wieder die schnellsten Untersiggenthaler erkoren. So auch am Dienstagabend, 31. Mai 2022.

Dieses Jahr sprinteten 239 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 16 Jahren gegen die Zeit und ihre gleichaltrigen Kollegen. Trotz der wechselhaften Bedingungen wurden ansehnliche Zeiten erzielt. Während sich die Ältesten über 80 Meter duellierten, liefen die Jüngsten über 50 Meter.


Bestzeiten für Romina Fries und Fabiano Gaspar Martins

Die Tagesschnellsten waren über 50 Meter Toprak Efe Terzioglu in 8,37 Sekunden und Ella Modini in 8,52 Sekunden. Über die 60 Meter lief kein Knabe schneller als Pjotr Poznansky in 7,94 Sekunden. 8,66 Sekunden, aufgestellt durch Noemi Fries, war der Bestwert bei den Mädchen. Über 80 Meter stand der Bestwert bei 11,76 Sekunden bei den Mädchen, aufgestellt durch Romina Fries, und 10,69 Sekunden bei den Knaben durch Fabiano Gaspar Martins. Rangliste 2022


Gratisstart dank Sponsoren

Dank den Sponsoren und den fleissigen Helfern des STV Untersiggenthal konnten die Starts auch in diesem Jahr ohne Entgelt durchgeführt und den jeweils ersten Drei pro Kategorie eine Medaille um den Hals gehängt werden. Jeweils die beiden Besten pro Kategorie dürfen nun am Aargauer Final vom 31. August 2022 in Windisch um den Titel des schnellsten Aargauers laufen.





131 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page