top of page

Herbstwanderung mit Natur und Kultur

Ein Wandervorschlag von Schweizer Wanderwege «Reizvolle Wässermatten, Wälder und Aareufer» kam der Organisatorin sehr gelegen. Waren doch Ausgangs- und Schlusspunkt dieser Tour vom 7. September 2022 von Turgi aus mit der S 23 ohne Umsteigen erreichbar, was bei einem Vereinsausflug praktisch ist.

Zehn Turnerinnen sprach die Ausschreibung an. Nach einer Kaffeepause in der Alten Mühle Langenthal – danke Vreni Wittwer für die Übernahme der Rechnung – gelangten wir direkt an den Fluss Langete und zu den sogenannten Wässermatten. 1983 wurden diese ins Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung aufgenommen.


Ganz anders die Region Kaltenherberg. Dort wurden Bahnlinien und die Hauptstrasse überquert. Auf der sogenannten Neubaustrecke rasen die Züge im Schnellzugstempo vorbei – eindrücklich für Auge und Ohr! Danach wanderten wir über Felder und durch Wälder nach Oberwynau, wo wir im Wirtshaus Rössli trotz Wirtesonntag verwöhnt wurden. Nach dieser Stärkung führte der Weg entlang der Aare nach Murgenthal.


Insgesamt war es eine einfache Wanderung mit viel Natur und Kultur in einem Gebiet, das weitgehend unbekannt ist. Jedoch war Ausdauer gefragt für die 16 Kilometer, die zurückzulegen waren. Ab Murgenthal brachte uns die SBB direkt nach Turgi, wo der Bus ins Heimatdorf schon wartete – ein schöner Tag wars, in froher FTV-Gemeinschaft!









60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page