top of page

Aufschlussreicher Lako-Cup

Aktualisiert: 22. Sept. 2021

Am 17. September 2021 organisierte die Leichtathletikkommission (Lako) des Kreisturnverbands Baden den 1. Lako-Cup in Gebenstorf. Unsere Leichtathleten und Fachtestler nutzten den Premierenanlass zur Standortbestimmung in Hinblick auf das Kantonalturnfest 2022 in Wettingen.

Nebst uns nützte nur noch der STV Gebenstorf die Chance beim Schopf. Nach zwei turnfestlosen Sommern kam uns der neue Anlass gerade richtig, um einige Leichtathletik-Disziplinen auf ihre Tauglichkeit für Wettingen 2022 zu testen: Schleuderball (nach einigen Jahren Pause), Wurf und Speer. Ausserdem probierten wir die neuen Fachteste Allround (leider hat er klar an Attraktivität verloren) und Unihockey unter Wettkampfbedingungen aus. Fazit: Dank des Anlasses wissen wir nun, welche Disziplinen es nächsten Sommer in die Vereinswettkämpfe (Aktive und Ü35) schaffen werden.


Die beste leichtathletische Leistung aus Untersiggenthaler Sicht gab es wenig überraschend in der 80-Meter-Pendelstafette (Note 8,55). Hier rechnen wir nächstes Jahr wie schon an den letzten Turnfesten mit einer Topnote. Auch der Weitsprung gehört fix ins Wettkampfprogramm. Dario Meloni (5,65 m), Advay Muherjee (5,45 m) und Aylin Scherer (4,98 m) lieferten die Bestweiten. Den Schleuderball am weitesten warf Roli Mörker (41,87 m), während Markus Dasen mit dem Speer (33,61 m) und dem Wurfkörper (43,97 m) oben ausschwang. Von diesen drei Wurfdisziplinen werden mindestens zwei in den Ü35-Wettkampf integriert.


Auch die beiden Fachtest-Premieren verliefen ansprechend (FTA: 9,06 und FTU: 8,14) und werden am Kantonalen im 2022 im Programm figurieren.


Resultate_LA
.pdf
Download PDF • 553KB



51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page