top of page

BLS-AED-Kurs − Leben retten


Glücklicherweise wurde der Aktivturnverein in der Vergangenheit mehrheitlich von schweren Verletzungen verschont. Doch wenn es trotzdem einmal passieren sollte: Wie verhält man sich korrekt? Wie kann man der verletzten Person am besten helfen bis professionelle Hilfe eintrifft? Um dies zu lernen oder das vor langer Zeit einmal Gelernte aufzufrischen, trafen sich am 20. April 2024 morgens um 8.00 Uhr 19 Leiterinnen und Leiter in der Sickinga-Halle ein. Bei Kaffee und Gipfeli stärkten sich die Teilnehmer auf die bevorstehenden lehrreichen vier Stunden.

 

Lebensrettende Massnahmen

Martina Schwarz hatte zwei Kolleginnen von der Firma Unirett organisiert, die uns gemeinsam mit ihr die wesentlichen Verhaltensweisen bei einem medizinischen Notfall beibrachten. Mit einem ausbalancierten Mix zwischen Theorie und Praxis wurden die häufigsten Notfälle angeschaut und das entsprechende lebensrettende Verhalten (inklusive Defibrillator AED) erlernt. So wurde von der Seitenlage über das Heimlich-Manöver bis zur Herzdruckmassage alles geübt. Zudem durften die drei versierten Instruktorinnen mit Fragen gelöchert werden zu Themen, die die Teilnehmer beschäftigten. So waren die vier Stunden viel zu schnell vorbei.

 

Die Stärkung danach

Der Abschluss des Anlasses bildete das Essen im Restaurant Löwen in Untersiggenthal, der extra für uns öffnete und ein feines Mittagessen auf den Tisch zauberte. Herzlichen Dank an das Trio Corinne, Claudia und Martina von der Firma Unirett, das uns mit viel Herzblut und Motivation ihr Wissen weitergab.

 

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page