top of page

Intensives Testen am Lako-Cup

Am 25. Mai 2022 organisierte der Badener Kreisturnverband den 2. Lako-Cup in Gebenstorf. Für unsere Leichtathleten und die Fachtesttruppe war dies der ideale Testwettkampf für eine Standortbestimmung im Hinblick auf das Kantonalturnfest Wettingen. Nebst viel Aufschlussreichem für die Trainer gab es auch einige Untersiggenthaler Topresultate zu notieren.

Der Fahrplan auf Kantonale stimmt für die Fachtest- und LA-Truppe weitgehend.


Beide Fachtests auf Kurs

Nebst dem Fachtest Allround haben wir dieses Jahr erstmals auch den Fachtest Unihockey ins Wettkampfprogramm übernommen (Ü35-Wettkampf). Die Trainings verliefen ermutigend, der Wettkampf zeigte uns jedoch, dass wir beim technischen Ablauf des Unihockey-Fachtests noch ein gewisses Feintuning machen müssen. Dank grosser Flexibilität unserer Truppe konnten die Anpassungen nach dem Studium der Konkurrenz bereits in Gebenstorf grösstenteils umgesetzt werden.

Beim Fachtest Allround merkte man, dass der Grossteil der Gruppe schon viel Routine aufweist und sich auf gutem Weg befindet, erneut eine Topnote für die beiden Vereinswettkämpfe beizusteuern. Die verbleibende Zeit bis zum Kantonalturnfest wird reichen, um die alle 20 Turnerinnen und Turner auf Topniveau zu hieven.


Luft nach oben bei der Leichtathletik

Noch nicht ganz in Turnfestform befinden sich indes die meisten Leichtathleten. Zudem machen sich auch einige gewichtige Absenzen auf Athletinnenseite besonders bemerkbar. Die Disziplinennoten waren an diesem Abend für einmal unwichtig, dafür konnte nochmals intensiv geprobt und getestet werden, welche Athleten sich für welche Disziplinen aufdrängen. Nur wenige Topergebnisse waren vier Wochen vor dem Jahreshöhepunkt zu verzeichnen: Mit dem Schleuderball sorgten Anja Krämer (31,19 m), Andy Scherer (45,24 m), Stefan Ulrich (42,05 m), Markus Dasen (41,49 m) und Markus Fischer (41,20 m) für Topweiten für den Ü35-Wettkampf. Besonders zu erwähnen waren zudem die Leistungen von Fabian Schneider (11,75 m im Kugelstossen) und Martin Hediger (5,58 m im Weitsprung). Nun gilt es die verbleibenden Wochen zu nutzen, und in allen Disziplinen einen Schritt nach vorne zu machen, bevor es am 24. und 25. Juni 2022 ernst gilt.

LAKO-Cup Rangliste 2022
.pdf
Download PDF • 218KB

93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page