top of page

Skiweekend auf der Klewenalp

Regen, Schnee, Regen, Schnee, Regen, Schnee − im selben Rhythmus wie sich die Wetterprognose für das Skiweekend des Aktivturnvereins vom 11./12. März 2023 änderte, schwankte auch im Vorfeld die Gemütslage bei den Organisatoren und Teilnehmern. Während sich der pessimistische Teil der insgesamt 19 Teilnehmer bereits auf ein Wanderwochenende eingestellt hatte, glaubten die Optimisten noch an einen herrlichen Powdertag mit viel Neuschnee. Sollte das Skiweekend nach zwei Jahren Coronapause nun zum dritten Mal in Folge ausfallen beziehungsweise buchstäblich ins Wasser fallen?

Schnee ist vorhanden

Je näher das Skiweekend rückte, desto tiefer waren die prognostizierten Temperaturen. Und dass schlussendlich bereits bei der Talstation am Vierwaldstättersee die Skischuhe im Neuschnee angezogen werden mussten, spricht für sich. Mit der Gondel ging es hoch auf die Klewenalp, wo sich die schneesportbegeisterten ATVler auf den Skiern und Snowboards mit dem Gepäck auf dem Rücken durch das Schneegestöber zum Bergrestaurant Tannibüel kämpften. Die Bleibe für die nächsten zwei Tage.


Neblige Aussichten

Während sich die einen nach fünf Minuten Fahrt zum Tannibüel müde genug für einen Kaffee fühlten, machten sich die anderen einen Überblick über die Pisten des Skigebiets. Der Samstag war geprägt von Nebel und Schnee. Deshalb traf man sich bei Zeiten in der Panoramabar, wo es sich aber auch ohne Panorama gut verweilen liess. Am Abend verwöhnte der Wirt die Schneesportler mit einem feinen Fondue aus der lokalen Käserei.


Leider keine Sonne im Anmarsch

Der Sonntag startete trist. Nicht nur waren bei einigen die Nerven aufgrund der Geräusche im 20er-Schlafsaals etwas strapaziert, auch die Sonne mochte nicht in die Gänge kommen. Als es schliesslich zu regnen begann, machten sich die Teilnehmer auf den Rückweg. Aber auch wenn das Wetter sehr durchzogen war, erlebte die von jung bis alt gut durchmischte Truppe zwei schöne gesellige Tage in der Innerschweiz.

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page