Sonntagsbrunch des Männerturnvereins

Das Ortsmuseum ist ein beliebter Begegnungsort. Zum einen ist es das einzige im Originalzustand erhaltene Bauernhaus, zum anderen ist die Aussenanlage, die gedeckte Remise, ein idealer Ort zum Verweilen.


Die Vorbereitungen für den Brunch des Männerturnvereins am 13. Juni 2021 laufen auf Hochtouren. Der Swiss Packard Club hat sich für einen Besuch angemeldet. Punkt 9 Uhr rollen sie an, die glänzenden, auf Hochglanz polierten Strassenkreuzer. Fünfzehn an der Zahl. Begleitet von einem schauerlich schönen Hupkonzert. Mit dabei ist auch der Feuerwehrpikett-Verein Glattfelden, mit seinen roten Packard-Fahrzeugen.


Eine Pracht, diese Karossen (Bilder: Hanspeter Kühni)


Altehrwürdige Karossen

In zwei Gruppen findet der Rundgang statt. Die Besucher sind äusserst beindruckt von den gezeigten Gegenständen. «Untersiggenthal darf auf ihr Ortsmuseum stolz sein», so hört man immer wieder.

Die Packard-Limousinen waren einst in der Schweiz sehr beliebt. Sie waren robust und zuverlässig. Ein wichtiger Grund, dass bei der Feuerwehr die umgebauten Packards zum Einsatz kamen. Einige dieser Veteranen konnten nun in Untersiggenthal bestaunt werden.


En Guete!

Der Gong ertönt. Das Buffet ist eröffnet. Jetzt wird durchgestartet. Im Programm des 100-jährigen Männerturnvereins ist der Sonntagsbrunch mit den Partnerinnen zur beliebten Tradition geworden. Dem Team von Frauen und Männer war es eine Herzensangelegenheit, die Turnerfamilie zu verwöhnen. Hansueli Gassers musikalische Unterhaltung mit dem Schwyzerörgeli setzte den idealen Schlusspunkt eines gelungenen Familienfestes.


Warten auf das Mahl − der Sonntagsbrunch ist eine schöne Tradition im MTV.


64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen