top of page

Speedwandern auf die Gemmi

Aktualisiert: 12. Sept. 2023

Wieder einmal stand am 9. September 2023 die Herausforderung «Gemmirunning: 937 Höhenmeter auf 4,5 Kilometer» auf dem Programm. Ein Untersiggenthaler Oktett reiste stundenlang ins Wallis und nahm unter der gleissenden Sonne die steile Strecke in der Geröllwand in Angriff. Dies mit dem Ziel, weniger als 60 Minuten dafür zu investieren. Dann nämlich winkt eine Gratistalfahrt mit der Gondel und ein Gratiseintritt ins Thermalbad.

In luftiger Höhe auf der Gemmi nach getaner Arbeit.


Die hohen Temperaturen machten das Unterfangen umso herausfordernder. Eigentlich alle Läufer mussten der Hitze Tribut zollen und waren teilweise deutlich länger unterwegs als im Vorjahr. Erfreulich: Dieses Jahr schafften es alle bis zur Bergstation. Immerhin 75 Prozent der Gestarteten benötigten weniger als eine Stunde. Da nach dem Berglauf nicht alle körperlich ausgelaugt waren und als Dessert noch den Tallauf unter die Füsse nahmen, kamen alle in den Genuss einer Gratisfahrt mit dem Gondeli. Den Spendern sei ein Trullala!


Schweisstreibendes Speedwandern

Von der Untersiggenthaler Delegation absolvierte Xavier Hitz (offiziell 54:31; korrekt gestoppt 52:14) die 937 Höhenmeter am schnellsten. Auch die Gemmirunning-Routiniers Markus Dasen (55:06), Stephan Fischer (56:02) und Reiseleiter Oliver Schneider (57:11) blieben einmal mehr klar unter der 60-Minuten-Marke. Unser «Tessiner Import» Benjamin Schärli (54:49) liess es dieses Jahr etwas ruhiger angehen, aber auch ihm reichte es locker. Und selbst unser Rookie Nicolas Bürgi (59:26) schaffte es vor dem Glockenstreich auf die Gemmi, während der Jüngste (Fabian Schneider) und der Routinierteste (Urs Schneider) im Team leicht über der Zeit blieben. Egal, denn die Leistungen waren dennoch top. Rangliste

Nach dem traditionellen Pizza- und Pastaessen im Tal unten sowie dem hart verdienten Thermalbad ging es wieder an nach Hause in die Üsserschwiiz (oder ins Ticino) – zum ersten Mal im korrekt reservierten Abteil (danke Oli!). Auf ein Wiedersehen im 2024!



84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page