Umtriebiges Leichtathletik-Wochenende

Bei fast etwas zu warmen Temperaturen testeten die Leichtathleten (Fricktaler Einkampfmeisterschaften in Stein) und Leichtathletinnen (Vereinsmeisterschaft mit dem LV Wettingen-Baden in Hochdorf) am Wochenende ihren Formstand. Dabei resultierten einige neue persönliche Bestleistungen (pBs).

Siebenmal Edelmetall

Knapp einen Monat vor dem Aargauer Kantonalturnfest ging ein Untersiggenthaler Quintett am Sonntag in Stein an den Start. Dabei stach Dario Meloni mit neuen pBs über 100 Meter (12,09 Sekunden, Bronze), im Weitsprung (5,67 m) und im Hochsprung (1,70 Meter) heraus. Auch Benjamin Schärli überzeugte in seiner Paradedisziplin 800 Meter und gewann das Rennen souverän. Mit dem Speer (33,59 Meter) und im Hochsprung (1,55 Meter) gelangen ihm zudem zwei pBs. Sandro Erni bestand seine Wettkampf-Feuertaufe mit Bravour und holte sich über 800 Meter Bronze und mit dem Speer Platz 4. Sogar dreimal Edelmetall (100 Meter, Weit, Speer) konnte sich Advay Mukherjee umhängen lassen. Pech hatte hingegen Xavier Hitz, der sich gleich zum Auftakt beim Weitsprung verletzte und den Wettkampf als Zuschauer verfolgen musste. Rangliste


Starke Laufleistungen

Bereits am Samstag hatten sich die Athletinnen in Hochdorf in Szene gesetzt. Nachdem Manuela Keller gut in die neue Saison gestartet war, bestätigte sie dies mit schnellen 56,30 Sekunden über 400 Meter. Wenig später setzte sie noch einen drauf und verbesserte ihre pB über 400 Meter Hürden auf 62,70 Sekunden. Ihren Saisonseinstieg über 800 Meter hatte Linda Stichert. Mit 2:20,29 Minuten zeigte sie eine ansprechende Leistung, auch wenn sie sich eine noch schnellere Zeit erhofft hatte. Aber die Saison ist noch jung. Als Dritte im Bunde startetet Aylin Scherer im Weitsprung (4,58 Meter) und erstmals im Dreisprung (9,26 Meter).


LA-Resultate

Vereinsrekorde

Top Ten

92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen